Papierfabrik Greiz

Einen schweren Schlag musste das Werk am 30. Juni 1941 verkraften. Das 1912 erstellte Gebäude der Papiermaschine 3 stand in Flammen. Der Dachstuhl und zwei Geschosse, in denen 6oo ooo kg Papier lagerten, brannten aus. Durch den Einsatz der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen auf andere Gebäude zu verhindern. Der Schaden war durch Versicherungen voll gedeckt. Das angekohlte Papier konnte zum größten Teil wieder eingekollert werden. Trotz des Krieges gelang es in verhältnismäßig kurzer Zeit, die baulichen Schäden am Gebäude zu beheben und die Papiermaschine 3, die stark unter den Wasserschaden gelitten hatte, wieder in Betrieb zu nehmen.

 

Großbrand 1941

Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.

Zur besseren Betrachtung auf einen Laptop klicken Sie die Taste F 11

 
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vor dem Brand
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Nach dem Brand
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vor dem Brand
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Nach dem Brand
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Aufzug 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Aufzug 4
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

 

 

 

 

Zur Startseite

 

Erstellt von: www.greiz-vogtlandperle.de im Oktober 2010